Anmieten

Mieter oder Mieterinnen und Vermieter oder Vermieterinnen haben unterschiedliche Rechte und Pflichten, je nachdem, ob und inwieweit das Mietrechtsgesetz (MRG) zur Anwendung kommt:

  • Vollanwendungsbereich des MRG
  • Teilanwendungsbereich des MRG

besteht.

Das Anbot

Als Interessent muss man sich auch dessen bewusst sein, dass man mit der Stellung eines Anbots nur selbst gebunden ist. Der Vermieter kann sich aber auch danach noch von weiteren Personen Angebote legen lassen, um sich das - aus seiner Sicht - beste Angebot auszusuchen. Ein Angebot bindet in dem Fall also nur den Interessenten, nicht aber den Vermieter.

Wird dieses Angebot innerhalb der im Anbot genannten oder angemessenen Frist von Vermieter angenommen, ist der Vertrag zustande gekommen. Die Errichtung des schriftlichen Mietvertrages ist dann eigentlich nur mehr eine reine Formsache.

Befristung und Kündigung

Einfamilienhäuser

Der Mietvertag ist frei gestaltbar und es gilt nur das was im Vertrag vereinbart wurde bzw. das ABGB.

Anfallende Nebenkosten bei Mietobjekten

1. Vergebührung des Mietvertrages

  • bei unbestimmter Vertragsdauer vom dreifachen Jahreswert

2. Provision

  • Haupt- oder Untermietzins,

3. Kaution